Aktuelles

    
Berichte aus den Klassen
1 a 1 b 1 c 2 a 2 b 2 c
 3 a 3 b 3 c 4 a 4 b 4 c

NEWSLETTER Förderverein








Informationen zum Schulbetrieb ab 22.02.2021

(Stand: 19.02.21)

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 ab dem 22.02.2021 müssen nun laut Schulministerin Gebauer auch alle Grundschüler während des Unterrichts am Sitzplatz eine Alltagsmaske tragen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ch. Scherer

 

 

 

 

 

Informationen zum Schulbetrieb ab 22.02.2021

(Stand: 17.02.21)

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

hier nun der Ablaufplan für die nächsten zwei Wochen.

Die Kinder wurden durch den Klassenlehrer in zwei Gruppen (A+B) aufgeteilt.

 

Gruppe A hat Unterricht vom 22.02.2021 bis 26.02.2021.

 

Stufe 1 täglich bis 11.20 Uhr

Stufe 2 täglich bis 11.30 Uhr

Stufe 3 täglich bis 12.20 Uhr

Stufe 4 täglich bis 12.30 Uhr

 

Gruppe B hat Unterricht vom 01.03.2021 bis 05.03.2021.

 

Zeiten siehe Gruppe A.

 

Die Gruppe, die im Distanzlernen ist, bekommt Aufgaben.

 

Die Kinder kommen zwischen 7.55 Uhr bis 8.10 Uhr mit Masken in die Schule     (bitte nicht früher)

und gehen direkt in die Klassen.

 

HSU findet weiterhin auf Distanz statt.

 

Eventuelle Änderungen erfahren Sie durch den Klassenlehrer.

 

Busse in die Eisenbahnsiedlung fahren

um 11.30 Uhr und 12.30 Uhr.

Abfahrt vor der Turnhalle.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Scherer

Rektorin

 

 

 

 

 

 

Informationen zum Schulbetrieb ab 22.02.2021

(Stand: 12.02.21)

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechigte,

 

für Ihre Planung einige kurze Informationen 

über den Unterrichtsablauf ab dem 22.02.2021.

Die Kinder werden in 2 Gruppen aufgeteilt:

Gruppe A: Unterricht vom 22.02. - 26.02.21

Gruppe B: Unterricht vom 01.03. - 05.03.21

 

Die Gruppeneinteilung erfahren Sie über den Klassenlehrer.

 

In dieser Zeit gibt es keinen regulären OGATA Betrieb 

sondern wie bis jetzt eine Notbetreuung.

Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf dafür an. 

Formulare finden Sie auf der Seite des Schulministeriums (siehe Link unten) oder auch ab dem 17.02.21 direkt in der Schule im Sekretariat.

 

Alles weitere erfahren Sie am Mittwoch nächster Woche.

 

offizielle Schulmail vom Schulministerium:


Schulmail vom 11.02.21

 


Folgendes Formular `Anmeldung Notbetreuung ab 22.02.21´
bei Bedarf ausfüllen und bis zum 19.02.21 im Sekretariat abgeben:


Formular ´Notbetreuung ab dem 22.02.21´

 



Herzliche Grüße

Das Team der GGS ´Marktstr.´

 

 

 

 

 

 

Informationen zum Schulbetrieb ab 01.02.2021

(Stand: 28.01.21)

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Hier nun die offizielle Schulmail vom Schulministerium:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten



Mit freundlichen Grüßen

Chr. Scherer

 

 

 

 

 

 

Informationen zum Schulbetrieb ab 01.02.2021

(Stand: 27.01.21)

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

An den Schulen in NRW bleibt es vorerst bis zum 12. Februar beim Distanzunterricht. Das teilte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer gestern in einer Pressekonferenz in Düsseldorf mit.

Wenn Sie die Notbetreuung weiterhin nutzen wollen, melden Sie Ihr Kind bis Freitag 29. Januar erneut im Sekretariat an.

Die beweglichen Ferientage am 15.02. und 16.02.2021 bleiben auf Beschluss des Schulministeriums bestehen. An diesen beiden Tagen findet kein Distanzlernen und keine Notbetreuung statt.

Wenn Sie eine Bescheinigung für den Arbeitgeber benötigen, können Sie diese von uns im Sekretariat erhalten.

Sollte das Land die Schulen wieder öffnen, beginnt der Unterricht an unserer Schule frühestens wieder ab dem 17.02.2021. Wir werden Sie über unsere Homepage auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen

Chr. Scherer

 

 

 

 

 

Informationen zum Schulbetrieb ab 11.01.2021

(Stand: 08.01.21)

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Präsenzunterricht wird ab sofort aufgelöst und die Schulen bleiben bis zum 31.01.21 geschlossen.

In diesen drei Wochen findet Distanzunterricht statt. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen weitere Informationen zum Ablauf des Distanzunterrichtes geben. 
Die Aufgaben des Distanzunterrichtes sind verpflichtend und werden von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern wieder eingesammelt.

Es wird eine Notbetreuung angeboten (die Kinder müssen einen Mundnasenschutz tragen). Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Während der Notbetreuung findet kein Unterricht statt. 
Bitte nutzen Sie zur Betreuung Ihrer Kinder die zusätzlich von der Regierung genehmigten Betreuungstage.
Sollten Sie trotzdem keine Möglichkeit haben Ihr Kind zu betreuen, dann mailen Sie uns bitte, damit wir auch planen können.

Zusätzlich müssen Sie das Formular `Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar´
ausfüllen. Dieses Formular erhalten Sie unter folgendem Link als Download oder am 11.01.21 im Sekretariat:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten


Noch ein Hinweis zu Iserv:
Bei der Anmeldung zu Iserv achten Sie bitte auf Umlaute, d.h. ä wird ae getippt.
Wer mehrere Vornamen hat, muss sie alle eintippen mit einem Punkt dazwischen.
Wer einen Namen mit Bindestrich hat, probiert es bitte erstmal aus.
Sollten es bei der Anmeldung trotzdem Probleme geben, 
melden Sie sich bitte bei den jeweiligen Klassenlehrern.

 

Für das neue Jahr möchten wir Ihnen noch alles Gute und vor allem Gesundheit wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Chr. Scherer

 

 

 

 

 

Schulsozialarbeit

an der GGS Marktstraße

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

hiermit möchte ich Ihnen und euch mitteilen, dass ich die GGS Marktstraße 
zum Jahresende hin verlassen werde.
Mein Weg führt mich an die Technische Universität Dortmund, an der ich 
ein Masterstudium beginnen werde.
Bedanken möchte ich mich bei allen Schülerinnen, Schülern, Eltern und Erziehungsberechtigten für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. 
Die Arbeit mit Ihnen und Ihren Kindern hat mir sehr viel Freude bereitet, 
weshalb mir der Abschied schwer fällt.
Ich wünsche Ihnen und euch alles Gute für die Zukunft und hoffe, dass alle gesund bleiben!

Mit herzlichen Grüßen
Sandra Pesch

 

 

 

 

Elternbrief 14. Dezember 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 


nach dem gestrigen Treffen der Ministerpräsidenten
wird noch einmal sehr deutlich, dass die Lage jetzt sehr ernst ist.
Wir bitten daher alle Eltern darum, ihre Kinder zu Hause zu lassen, 
wenn Sie die Möglichkeit haben, diese zu betreuen.

Wir werden in der Schule auch nur den Arbeitsplan bearbeiten, 
den Ihre Kinder auch zu Hause bearbeiten können. 
Ihrem Kind entstehen dadurch keine Nachteile.

Bitte prüfen Sie Ihre Entscheidung im Sinne des Infektionsgeschehens 
und teilen Sie uns bitte mit, ob Ihr Kind diese Woche 
die Schule noch besuchen muss.

Meine Bitte an Sie:
Bitte lassen Sie Ihr Kind wo es möglich ist zu Hause.
Ab Mittwoch sind die Tage nur als Notbetreuung zu sehen.
Über die Aufgaben werden Sie von den Klassenlehrern informiert.
Der erste Schultag nach den Ferien ist der 11.01.2021.

Falls für den 07./08.2021 Betreuung nötig ist (nur im Notfall), lassen Sie uns bitte das Formular bis zum 18.12.2020 zugehen (benutzen Sie bitte das momentan gültige Formular und ändern Sie das Datum).

 

Mit freundlichen Grüßen

Scherer

Rektorin

 

 

 

 

 

Wichtige Info 11. Dezember 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 


wie wir soeben vom Ministerium erfahren haben, wird in
der Woche vom 14.12. - 18.12. der Präsenzunterricht ausgesetzt.
Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie Ihr Kind an diesen Tagen
in die Schule schicken. Wenn Sie Ihr Kind zu Hause behalten wollen,
teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit.
Ein Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht ist
nicht möglich.
Die Weihnachtsferien beginnen am 21.12.2020 und
enden am 08.01.2021.
Der erste Schultag ist dann der 11.01.2021.
Für den 07.01. und 08.01.2021 wird für den Notfall eine
Notgruppe eingerichtet, für die Sie Ihr Kind mit dem
bekannten Formular anmelden können.
Für unsere Planung muss dieses Formular
am 18.12.2020 in der Schule vorliegen.
Falls sich weiterhin etwas ändert, beachten Sie bitte
unsere Homepage.

Mit freundlichen Grüßen
Ch. Scherer

 

 

 

Neue Info 07. Dezember 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 


wie Ihnen bekannt ist, kann Ihr Kind , im Notfall, 
am 21. und 22.12.2020 an einer Notbetreuung teilnehmen. 
Melden Sie Ihr Kind bitte bis zum 11.12.2020 
im Sekretariat der Schule an.

Formulare finden Sie in der untenstehenden Mail oder 
Sie können diese in der Schule erhalten.

Die Notbetreuung endet am 21.12 um 16.00 Uhr 
und am 22.12. um 14.00 Uhr.

 

Mit herzlichen Grüßen

Christine Scherer

 

Achten Sie bitte immer auf neue Mitteilungen auf unserer Homepage.

 

 

 

 

 

Neue Info 23. November 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend möchte ich Ihnen einige wenige Informationen zum weiteren
Schulbetrieb in Corona-Zeiten übermitteln:

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020

Die Weihnachtsferien beginnen bekanntermaßen am Mittwoch, den 23.
Dezember 2020. Vor diesem ersten Ferientag liegen in dieser Woche
demnach zwei Unterrichtstage.

In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag
weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau
stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete
Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem
Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu
können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in
Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und
geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den
öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember
2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien
wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der
Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

Die längerfristigen Pläne von Schulen für die Termine von Klausuren
und der Jahresrhythmus der Weiterbildungskollegs bedingen einige
Ausnahmen:

Klausuren in der gymnasialen Oberstufe und im Berufskolleg

Falls die Schulen mit gymnasialer Oberstufe und die beruflichen
Gymnasien ihre für den 21. oder 22. Dezember 2020 geplanten Klausuren
oder mündlichen Prüfungen als Ersatz für Klausuren nicht problemlos
verschieben können, kann es trotz Unterrichtsfrei bei diesen Terminen
verbleiben.

Dies gilt gleichermaßen für Klassenarbeiten und Klausuren der
Abschlussjahrgänge von Bildungsgängen des Berufskollegs mit Blick auf
die Zulassung zu den dezentralen Prüfungen zum Erwerb der allgemeinen
Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder eines Berufsabschlusses nach
Landesrecht.

Weiterbildungskollegs

An den Weiterbildungskollegs finden die im Dezember 2020 vorgesehenen
Prüfungsverfahren einschließlich der Zeugnisausgabe unverändert
statt. Ebenso können für Studierende des fünften Semesters für den
21. und 22. Dezember 2020 vorgesehene Klausuren stattfinden, falls sie
sich nicht problemlos verschieben lassen.

Unterrichtung der Schulträger und der Ausbildungsbetriebe

Bitte unterrichten Sie die Schulträger, falls an Ihrer Schule am 21.
und 22. Dezember 2020 ein Schulbetrieb stattfindet.

Die Ausbildungsbetriebe sind durch die Berufskollegs über die
unterrichtsfreien Tage und zugleich darüber zu informieren, dass sie
Möglichkeiten bieten werden, den ausgefallenen Unterricht zu
kompensieren.

Notbetreuung


Die beiden unterrichtsfreien Tage sind keine dienstfreien Tage für die
Lehrerinnen und Lehrer sowie den weiteren an den Schulen Tätigen. Die
Schulen haben demnach weiterhin die Aufgabe, den berechtigten Interessen
von Eltern auf eine Betreuung ihrer Kinder am 21. und 22. Dezember 2020
nachzukommen.

Daher findet an diesen Tagen in den Schulen eine Notbetreuung statt,
soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle
Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, deren Eltern dies bei
der Schule beantragen. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, steht Ihnen
hierfür ein Formular unter Downloads zur Verfügung.

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten


Hierbei sollten Sie die Eltern bitten, die Anträge frühzeitig zu
stellen, um Ihnen Planungssicherheit zu geben.

Die Notbetreuung wird von Lehrkräften geleistet. Sofern die
Notbetreuung den offenen Ganztag und weitere Betreuungsangebote umfasst,
werden die Kräfte für die Ganztags- und Betreuungsangebote einbezogen.
Bitte beteiligen Sie rechtzeitig den Schulträger und die Träger der
Ganztags- und Betreuungsangebote.

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen
Unterrichtszeit an den genannten Tagen. Die Notbetreuung von
Schülerinnen und Schülern, die auch sonst an Ganztags- und
Betreuungsangeboten teilnehmen, umfasst diesen Zeitrahmen.

Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen
Alltagsmasken. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten
auch für die Notbetreuung. Bei der Einrichtung der Gruppen ist an
diesen beiden Tagen das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in
den Räumen zu berücksichtigen. Für jede Gruppe wird eine
Teilnehmerliste geführt.

Schulen mit nur wenigen Anmeldungen zur Notbetreuung können sich auf
gemeinsame Angebote verständigen; die zuständige
Schulaufsichtsbehörde muss hierbei eingebunden sein.

Informationen zum weiteren Vorgehen

Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sowie die
Bundeskanzlerin werden im Rahmen ihrer nächsten Konferenz am 25.
November 2020 unter anderem über den Schulbetrieb in den Ländern in
den kommenden Wochen und Monaten beraten. Zielsetzung der Beratungen ist
ein weiterhin möglichst einheitliches und abgestimmtes Vorgehen für
den Schulbetrieb in den Ländern im Lichte des aktuellen
Infektionsgeschehens. Soweit sich aus entsprechenden Beschlüssen der
Regierungschefinnen und Regierungschefs mit der Bundeskanzlerin ein
Anpassungsbedarf für den Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen ergibt,
werde ich Sie darüber zeitnah im Nachgang zu diesen Beratungen der
Länder mit dem Bund informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

Diese Nachricht wurde Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und
Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermittelt.

 


 

 

Neue Info 20. November 2020

Liebe Eltern,

laut einer neuen Verordnung der Stadt Duisburg gilt ab Montag, dem 23.11.2020, für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Schülerinnen und Schüler, Begleitpersonen (Eltern) und sonstige Mitarbeiter eine Maskenpflicht in einem Radius von 150 Meter um die von Ihnen besuchte Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Ch. Scherer

 

 

 

Neue Info 11. November 2020

Wie Sie vielleicht schon der Presse entnommen haben, 
hat das Schulministerium heute entschieden, 
die Weihnachtsferien vorzuziehen. 

letzter Schultag vor den Ferien: Freitag, 18.12.20

Ferien: 19.12.20 - 06.01.21

1. Schultag im neuen Jahr: Donnerstag, 07.01.21

 

 

 

 

Neue Info 25. August 2020

Liebe Eltern der Kinder aus der Eisenbahnsiedlung!
Hier der neue Busfahrplan:

gültig ab: 31.08.2020 (1. Nachtrag)

 

GGS Marktstraße, Marktstr. 25, 47229 Duisburg

                                                                                                             RÜCKFAHRT

 

                                                                                                                          MO-FR             MO-FR

 

 1. GGS Marktstraße                                                                                     11.35                12.40

     Marktstr. 25

     47229 Duisburg

     (Bismarckstraße/Marktstraße)    

 

 

 2. Lothsfeldstraße                                                                                        11.42                12.47

     H.St. Linie 927

 

 

 3. Martinistraße                                                                                            11.44                12.49

     H. St. Linie 927

 

 

 4. Turmstraße                                                                                               12.46                13.51

     H. St. Linie 927

 

 

Bei Schulbuseinsätzen bitte grundsätzlich schulseitig halten!

 

 

 

 

 

Neue Info 13. August 2020

Liebe Eltern der Kinder aus der Eisenbahnsiedlung!
Ab Freitag, 14.8. - Freitag 28.8.20
fährt der Schulbus um 11.30 Uhr vor der Turnhalle
in Richtung Eisenbahnsiedlung.

Mit freundlichen Grüßen

                                                 Chr. Scherer


 

 

 

Einschulung 13.08.2020
 


   

   

   

   

   

    

 

 

 

 

Neue Infos 30. Juli 2020

 

Folgende Elternbriefe werden Sie

in den nächsten Tagen per Post erhalten !!!

 



1. Brief: Klasse 1


GGS Marktstraße, Marktstraße 25, 47229 Duisburg

Tel.: 02065 - 41396     FAX :  02065 - 469392 

Mail :  GGS.Marktstr@stadt-duisburg.de

 

 

Duisburg, den 30.7.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 1a, b, und c

 

hiermit möchten wir Sie herzlich zur Einschulung Ihres Kindes am Donnerstag (13.8.2020) einladen. Diese Einladung ist unter Vorbehalt, falls sich aufgrund der Corona-Schutzverordnungen noch etwas ändern wird. Bitte beachten Sie auch aktuelle Informationen auf unserer Schulhomepage:  www.ggsmarktstr.de

 

Die Einschulung wird auf dem Schulhof an der Marktstraße stattfinden. Jedes Kind darf von zwei Personen begleitet werden (Geschwisterkinder sind willkommen). Bitte füllen Sie den beiliegenden Abschnitt mit Namen, Adressen und Telefonnummern aus und bringen Sie diesen am Einschulungstag mit. Bitte betreten Sie nicht eigenständig den Schulhof. 
Sie werden nach Abgabe der Abschnitte hereingebeten. 
Bitte beachten Sie folgende Punkte:

 

·        Tragen Sie und Ihre Kinder einen Mundschutz

·        Achten Sie auf einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen

·        Aus hygienischen Gründen wird es keinen Getränkeausschank geben

 

Nach der Begrüßung gehen Ihre Kinder mit der Klassenleitung zur ersten Schulstunde in die Klasse. Die Schultüten bleiben bei den Eltern und werden nicht mit in die Klasse genommen.

Da Ihnen die Klasse schon bekannt ist, kommen Sie bitte pünktlich zu der folgenden angebenden Zeit:

 

Klasse 1a (Frau Schult): Von 8.15 - 9.15 Uhr

 

Klasse 1b (Herr Rütten): Von 9.30 - 10.30 Uhr

 

Klasse 1c (Frau Scholte-Reh): Von 11.00 - 12.00 Uhr

 

 

Am Freitag (14.8.) hat Ihr Kind von 8.10 Uhr bis 11.15 Uhr Schule. Bitte bringen und holen Sie Ihr Kind pünktlich zu den angegebenen Zeiten ab. An diesem Tag geben Sie den Kindern bitte die leere Schultüte mit, da Fotos gemacht werden.

 

Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass Ihr Kind

vom 17.8. - 21.8. von 8.10 - 11.15 Uhr Unterricht hat.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrern/Innen und
schauen Sie täglich in die Postmappe Ihrer Kinder.

Wir hoffen, dass Sie Ihren Kindern, trotz der Umstände, gemeinsam einen unvergesslichen
1. Schultag bereiten können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Chr. Scherer (Schulleiterin) / S. Reißner (stellv. Schulleiterin)

 

 

 

2. Brief: Klasse 2, 3, 4


GGS Marktstraße, Marktstraße 25, 47229 Duisburg

Tel: 02065 - 41396     FAX  02065 - 469392 

Mail  GGS.Marktstr@stadt-duisburg.de

 

 

Duisburg, den 30.07.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Stufe 2,3 und 4

 

mit diesem Brief erhalten Sie die ersten Informationen für das neue Schuljahr. Dieser Brief ist unter Vorbehalt, falls sich aufgrund der Corona-Schutzverordnungen noch etwas ändern wird. Bitte beachten Sie auch aktuelle Informationen auf unserer Schulhomepage: www.ggsmarktstr.de und schauen Sie regelmäßig in die Postmappen Ihrer Kinder.

 

   Am Mittwoch (12.8.) haben alle Kinder von 8.00 - 11.30 Uhr Schule. Die Kinder kommen bitte mit Mundschutz pünktlich in die Schule und gehen direkt in Ihre Klasse. (OGATA findet statt)

         Am Donnerstag (13.8.) haben alle Kinder von 8.00 - 10.00 Uhr Schule. Die Kinder kommen bitte pünktlich und gehen wieder mit Mundschutz direkt in die Klasse. Wegen der Einschulung werden die Kinder an diesem Tag alle am Schulhof (3/4) an der Bismarckstraße entlassen. (OGATA findet statt)

          Am Freitag (14.8.) hat Ihr Kind wie folgt Schule:

 

Klasse 2a,b,c:  7.55 - 11.30 Uhr

Klasse 3a,b,c:  7.55 - 11.15 Uhr

Klasse 4a,b,c:  8.10 - 11.30 Uhr

 

Die Kinder stellen sich bitte mit Mundschutz pünktlich an ihrem Aufstellplatz auf. (OGATA findet statt)

 

       Unterrichtszeiten 17.8. - 21.8.:

 

Klasse 2a,b,c : 7.55 - 11.30 Uhr

Klasse 3a,b,c : 7.55 - 11.15 Uhr

Klasse 4a,b,c:  8.10 - 11.30 Uhr

 

Die Kinder stellen sich bitte mit Mundschutz pünktlich an ihrem Aufstellplatz auf. (OGATA findet statt)

  
 

Ab dem 24.8. gilt voraussichtlich der neue Stundenplan. 
Alle weiteren Informationen erhalten Sie von Ihre/r Klassenlehrer/In.

Eltern betreten bitte nur in dringenden Fällen mit Mundschutz das Schulgebäude.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

(Chr. Scherer/ Schulleiterin)            (S. Reißner/ stellv. Schulleiterin)

 

 

 




 

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

WICHTIG !!! Änderung !!!

Info zum Unterricht ab 15.06.

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der GGS Marktstraße,

wie Sie bereits aus der Presse erfahren haben, soll ab dem 15.06.2020 wieder Regelunterricht stattfinden. Ihr Kind hat dann wieder täglich Unterricht.

Ab dem 15.6. findet keine Notbetreuung mehr statt.

Am 11.6. und 12.6. findet kein Unterricht und keine Notbetreuung statt.

Da die Kinder nur in ihrer Klassengemeinschaft zusammen sein dürfen, haben wir versetzte Unterrichtszeiten beschlossen. Eltern sollen nach Möglichkeit das Schulgelände nicht betreten.

 

 

Unterrichtszeiten ab dem 15.6.2020 - 26.6.2020

 

07.50 - 11.20 Uhr: 1a und 3a    


08.00 - 11.30 Uhr: 2a und 4a   


08.10 - 11.40 Uhr: 1b und 3b    


08.20 - 11.50 Uhr: 2b und 4b    


08.30 - 12.00 Uhr: 1c und 3c      


08.40- 12.10 Uhr: 2c und 4c     

 

 

Die Kinder müssen einen Mund-Nasenschutz nur noch beim Toilettengang tragen.

Bei irgendwelchen Krankheitssymptomen beim Kind oder im näheren Umfeld, darf ihr Kind die Schule nicht besuchen. Bei Verdachtsfällen behalten wir uns vor, ihr Kind nach Hause zu schicken.

Bei Erkrankung des Klassenlehrers, kann es passieren, dass die ganze Klasse keinen Unterricht hat, da wir keine Vertretungslehrer haben.

  Der Schulbus in die Eisenbahnsiedlung fährt täglich um 12.15 Uhr ab. Es werden nur Kinder mit Mund-Nasenschutz transportiert. Buskinder die vor 12.10 Uhr Schule aus haben werden betreut.
 

- OGATA-Bedarf wird telefonisch abgefragt.

  - Denken Sie bitte daran, dass Büchergeld (12,00 €) beim

   Klassenlehrer abzugeben (nur Klasse 1, 2, 3)

 

  Mit freundlichen Grüßen

 

    Chr. Scherer/S.Reißner

 

 

 



Achtung-Achtung-Achtung

Info zum Unterricht ab 03.06.2020

 

 

               

Liebe Eltern und Erzieher der Klasse / Stufe 1,2,3 und 4,

ab dem 3.6.2020 ändern sich die Unterrichtszeiten Ihres Kindes.

Die Präsenztage und die Gruppeneinteilung ändern sich nicht.

Die Notbetreuung bleibt auch bestehen (nicht an Feiertagen und bewegl. Ferientagen)

 

 

Gruppe 1: 08.00 - 10.30 Uhr

Gruppe 2: 09.00 - 11.30 Uhr

Gruppe 3: 10.50 - 13.20 Uhr

 

  

Datum

 

Stufe/Klasse

 

03.06.20

Mittwoch

2

04.06.20

Donnerstag

1

05.06.20

Freitag

4

08.06.20

Montag

3

09.06.20

Dienstag

2

10.06.20

Mittwoch

1

15.06.20

Montag

4

16.06.20

Dienstag

3

17.06.20

Mittwoch

2

18.06.20

Donnerstag

1

19.06.20

Freitag

4

22.06.20

Montag

3

23.06.20

Dienstag

2

24.06.20

Mittwoch

1

25.06.20

Donnerstag

4

26.06.20

Freitag

4

 


 

 


Achtung-Achtung-Achtung

Info zum Unterricht ab 11.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

An welchen Tagen Ihre Kinder bis zu den Sommerferien Unterricht haben, entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Plan. Die Gruppeneinteilung für jede Klasse erhalten Sie per Post.

An Ferientagen und beweglichen Ferientagen findet kein Unterricht und keine Notbetreuung statt.


Mit freundlichen Grüßen

Ihre

Chr. Scherer
(Schulleiterin)


Wann hat wer Unterricht GGS Marktstraße:

Voraussichtlicher Plan bis zu den Sommerferien

 

 

Datum

Wochentag

Klasse

11.05.20

Montag

3

12.05.20

Dienstag

2

13.05.20

Mittwoch

1

14.05.20

Donnerstag

4

15.05.20

Freitag

3

18.05.20

Montag

2

19.05.20

Dienstag

1

20.05.20

Mittwoch

4

25.05.20

Montag

3

26.05.20

Dienstag

2

27.05.20

Mittwoch

1

28.05.20

Donnerstag

4

29.05.20

Freitag

3

03.06.20

Mittwoch

2

04.06.20

Donnerstag

1

05.06.20

Freitag

4

08.06.20

Montag

3

09.06.20

Dienstag

2

10.06.20

Mittwoch

1

15.06.20

Montag

4

16.06.20

Dienstag

3

17.06.20

Mittwoch

2

18.06.20

Donnerstag

1

19.06.20

Freitag

4

22.06.20

Montag

3

23.06.20

Dienstag

2

24.06.20

Mittwoch

1

25.06.20

Donnerstag

4

26.06.20

Freitag

4

 

 

 


Achtung-Achtung-Achtung

Info 05.05.2020

Liebe Eltern und Erzieher der Stufe 4,

am Donnerstag (7.5.) und Freitag (8.5.) beginnt der Unterricht für die 4. Klassen schrittweise wieder.  Jede 4. Klasse wird in 3 Gruppen eingeteilt. Der Unterricht ist zunächst nur für diesen Donnerstag und Freitag geplant. Wie es mit dem Unterricht weitergeht, werden wir nach Maßgaben des Schulministerium planen. Dazu erwarten wir am 6.5.2020 weitere Anweisungen. Wir werden Sie so zeitig wie möglich informieren.

Gruppe 1: 07.45- 09.30 Uhr

Gruppe 2: 09.45- 11.30 Uhr

Gruppe 3: 11.45- 13.30 Uhr


Ihr Kind ist in Gruppe :___________ (siehe Briefpost bzw. Whatsapp-Klassengruppen)



Wichtige Informationen:

Gemeinsam mit allen LehrerInnen unserer Schule haben wir uns auf folgende Verfahrensweise geeinigt:

Schicken Sie bitte Ihre Kinder erst zum angegebenen Zeitpunkt in die Schule. Weisen Sie Ihr Kind bitte nochmals auf die Abstandsregelung von 1,5 m hin.

Alle Kinder tragen eine Maske. Einzige Ausnahme ist das Arbeiten am Platz. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind eine geeignete Maske hat, die es alleine aufsetzen kann und die nicht zu groß ist.

Geben Sie Ihrem Kind alle Schulbücher und Hefte für Deutsch und Mathematik mit. Die Kinder lassen ihre Straßenschuhe an. Die Jacken werden im Klassenraum über den Stuhl gehängt. Eine Frühstückspause wird nicht stattfinden. Nach dem Unterricht gehen bitte alle Kinder sofort nach Hause.


Die Aufstellplätze auf dem Schulhof werden gekennzeichnet.

Klasse 4a stellt sich vor dem Eingang zu den Toiletten auf (Schulhof 3/4).

Klasse 4b stellt sich vor dem Noteingang auf (Fußballfeld/ Klasse 3/4).

Klasse 4c stellt sich auf dem Schulhof Klasse 1/2 auf. 

Die Notbetreuung wird wie gewohnt weiterlaufen. Die normale Ganztagsbetreuung findet diese Woche noch nicht satt. 

Bei neuen Informationen werden Sie umgehend benachrichtigt. Schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage nach. 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre

Chr. Scherer
(Schulleiterin)

 

 

WICHTIG! Änderung!

Info zum Schulbetrieb ab 07.05. (Stand 01.05.)

 

Liebe Eltern!

In einer Pressekonferenz hat Ministerpräsident Armin Laschet die Pläne für die Schulöffnung zurückgenommen. Frühstens am 06.05. wird entschieden, wann die Kinder der 1., 2. und 3. Klasse wieder in die Schule dürfen.

Voraussichtlich wird am Donnerstag (07.05.) und Freitag (08.05.) für die 4. Klassen Unterricht in Kleingruppen stattfinden. Genaue Infos dazu erhalten Sie noch.

Die Notbetreuung wird auch weiterhin wie gewohnt stattfinden.

Viele Grüße

Ihre Schulleitung



Verlängerung Schulschließung

Die GGS ´Marktstr.´ bleibt bis zum 03.05.2020 geschlossen!
Die Notbetreuung findet wie gewohnt statt.



Elternbrief 27.03.2020

von Schulministerin Yvonne Gebauer

Liebe Eltern,
die aktuelle Situation stellt uns alle vor große und noch nie da gewesene Herausforderungen – gerade auch Familien mit Kindern. Alle Menschen in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Infektionsketten, die zu einer weiteren, schnellen Verbreitung des Corona-Virus führen können, müssen unterbrochen werden. Im öffentlichen Raum dürfen nicht mehr als zwei Personen zusammen unterwegs sein, Ausnahmen gelten nur für die eigene Familie. Die Einstellung des regulären Schulbetriebes, die Beschränkung der Freizeitmöglichkeiten und der Bewegungsfreiheit sind besonders für Kinder und Jugendliche große Einschnitte. Sie verbringen nun viel Zeit zu Hause, ohne die gewohnten Strukturen, Abläufe und Beschäftigungsmöglichkeiten.
In den Schulen findet derzeit nur eine Notbetreuung statt, die seit dem 23.03.2020 auch am Wochenende und in den Osterferien geöffnet bleiben wird. Diese Notbetreuung steht für Kinder bereit, deren Eltern in Bereichen der so genannten „kritischen Infrastruktur“ arbeiten. Dazu ist eine Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers nötig.
In der Notbetreuung werden Schülerinnen und Schüler bis Klasse 6 in kleinen Gruppen von Lehrerinnen und Lehrern und anderem pädagogischen Personal im Landesdienst der eigenen Schule sowie vom Personal des Ganztagsträgers betreut. In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt, sondern werden andere Angebote zur Beschäftigung, nach Möglichkeit auch zur Bewegung der Schülerinnen und Schüler unterbreitet.
Die Notbetreuung ist wichtig, damit Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpfleger, Personal in der Altenpflege, Lebensmittel-Verkäuferinnen und Verkäufer und andere wichtige Berufsgruppen weiterhin ihrer Arbeit im Interesse der gesamten Gesellschaft nachgehen können.
Ich möchte Sie herzlich bitten, mit diesen Regelungen bewusst und verantwortungsvoll umzugehen. Diesen Appell richte ich auch an alle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber. Wo immer es geht, sollte es Eltern ermöglicht werden, von zu Hause aus zu arbeiten, damit die Kolleginnen und Kollegen in der Notbetreuung nicht überfordert werden. Bitte achten Sie strengstens darauf, dass Ihre Kinder außerhalb der Notbetreuung keine weiteren Kontakte über den eigenen Haushalt hinaus haben. Auch für das Angebot der Notbetreuung gilt: Je effektiver wir Infektionsketten unterbrechen können, desto besser ist es.
Die Organisation der Notbetreuung stellt auch unsere Schulen vor organisatorische Herausforderungen. Alle Kinder und Jugendlichen, alle Lehrkräfte und anderes pädagogisches Personal, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ganztagsträger sollen in der Notbetreuung sichere Bedingungen vorfinden, damit es auch hier möglichst nicht zu weiteren Ansteckungen kommt. Auch deshalb ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Nutzung dieses Angebotes nötig.
Die Schulträger werden die erforderlichen Hygienemaßnahmen ergreifen. Die genutzten Schulräume werden regelmäßig gereinigt.
Ich bin den Lehrkräften und dem Personal der Ganztagsträger und der Betreuungsangebote für den großen Einsatz sehr dankbar!
Und auch Ihnen, liebe Eltern, möchte ich für Ihre Flexibilität und Ihre Bereitschaft, sich auf die für Sie oftmals schwierige Situation einzustellen, herzlich danken. Und ich möchte Sie auch um Ihr Verständnis bitten, dass wir Maßnahmen und Regelungen ständig prüfen und anpassen müssen. Diese besondere Situation fordert uns alle heraus und wir werden sie nur gemeinsam bewältigen. Wir brauchen Vernunft, Solidarität und Gemeinschaftssinn, um diese Situation zu meistern.
Gespräche in der Familie, gegenseitiges Verständnis für die Sorgen und Nöte der Familienmitglieder können helfen, diese Ausnahmesituation zusammen zu bewältigen.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute! Bleiben Sie gesund!

Ihre
Yvonne Gebauer

 

 


Achtung-Achtung-Achtung

Aktuelle Informationen Stand 22.3.2020 

Liebe Eltern,

hier finden Sie die aktuellsten und wichtigsten Informationen zur Schulschließung und der Notbetreuung des Schulministeriums für Eltern, die in systemrelevanten Bereichen tätig sind.

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Formular Notbetreuung:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Sollten Sie berechtigt sein, einen Platz in der Notgruppe in Anspruch zu nehmen, füllen Sie bitte das Formular aus, das Sie auch unter dem obengenannten Link finden. 
Eltern, deren Kind schon an der Notbetreuung teilnimmt, müssen das Formular nicht neu ausfüllen.

 

Wir möchten Sie dringend bitten, diese Notgruppe wirklich nur in Anspruch zu nehmen, wenn Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit haben. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren!


 Zur besseren Planung für uns wäre es hilfreich, wenn Sie den Bedarf schnellstmöglich per Mail (ggs.marktstr@stadt-duisburg.de) an uns übermitteln. Bitte geben Sie auch an, an welchen Tagen eine Betreuung stattfinden muss.
Ob wir Ihr Kind unter den geänderten Bedingungen aufnehmen können, entscheidet sich erst, wenn Sie den Nachweis durch den Arbeitgeber erbracht haben (bitte vorab per E-Mail senden).

Nach Prüfung der Unterlagen nehmen wir telefonisch oder per Mail Kontakt mit Ihnen auf.

 

Da die Schule nach dem Infektionsschutzgesetz geschlossen ist,
bitten wir Sie dringend von persönlichen Anfragen Abstand zu nehmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

 

Bleiben Sie gesund!

 




 

 



Neue Info
zur Notbetreuung
Stand 20.03.2020


Ab dem
23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen
Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der
Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen
Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine
Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf
[1]

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird
der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann
steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch
samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit
Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 

 


Schulschließung
ab 16.03.2020



Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass wegen des Corona-Virus
der Unterricht an allen Schulen
ab Montag - 16.3.2020 - bis zum Ende der Osterferien - 19.4.2020 - ruht.

Bis einschließlich Dienstag - 17.3.2020 - gilt eine Übergangsregelung. Die Kollegen und Kolleginnen befinden sich zur normalen Unterrichtszeit in der Schule. Es findet kein Unterricht statt.
An diesen beiden Tagen soll Ihnen die Gelegenheit gegeben werden für eine Betreuung Ihres Kindes zu sorgen.
Schauen Sie bitte regelmäßig auf die Hompage und auf die Seiten des Ministeriums !!!



Mit freundlichen Grüßen
 
 
Scherer
Rektorin
GGS Marktstraße
Marktstraße 25
47229 Duisburg
Tel:   02065 41396
Fax:  02065 469392
@mail: ggs.marktstr@stadt-duisburg.de
            www.ggsmarktstr.de

 
 

 

 

 

Vielseitiger Mannschaftswettbewerb 11. März 2020

Viel Spaß hatten die Kinder der Sport AG beim diesjährigen vielseitigen Mannschaftswettbewerb der insgesamt acht beteiligten Duisburger Grundschulen.

Im Schwimmbad bewiesen sie ihre Vielseitigkeit im Wasser bei einer Geschicklichkeitsstaffel 
mit T-Shirt und Ball und anschließendem Tauchen.

In der Sporthalle zeigten sie dann ihre Fähigkeiten beim Turnen, bei einer Sprung- und Wurfstaffel in der
Leichtathletik sowie beim Ausdauerlauf mit einem anschließenden Zielwurf.

Bei den Ballspielen standen das Korbballspiel und das Speckbrett-Tennis auf dem Programm.
Den Abschluss bildete eine Tanzvorführung.

Bei diesem Wettbewerb belegten wir den 2. Platz !!!!

 

   

    





Wichtige Information zu dem Corona-Virus

Aus aktuellem Anlass hat uns die Stadt Duisburg in Absprache mit der Schulaufsicht folgende Information zugeschickt:

„Wegen der hohen Ansteckungsgefahr und um unnötige Unruhe in der Schule zu vermeiden, sollte derzeit – anders als in „normalen Zeiten“ – bereits bei ersten Anzeichen von Erkrankungen (dies können z. B. Schnupfen, Halsschmerzen, Husten, etc. sein) ein Fernbleiben des betreffenden Kindes von der Schule erfolgen. Die Eltern sind dahingehend zu sensibilisieren, dass sie ihre Kinder bei Krankheitssymptomen gar nicht erst zur Schule schicken. Sofern erkrankte Kinder in der Schule auftauchen, sollten diese wieder nach Hause geschickt werden.

Es gilt der Grundsatz: Kranke Kinder gehören nicht in die Schule!

Den Eltern soll dabei nahgelegt werden, den Hausarzt zunächst telefonisch zu kontaktieren.“

Wir bitten, alle Eltern im oben genannten Sinne ihre Kinder bei Erkältungssymptomen zu Hause zu lassen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Am Donnerstag, den 05.03.2020 erhält Ihr Kind einen Elternbrief dazu.


 

 

 

Karneval 21.02.2020

Alle Klassen starteten den heutigen Tag mit einer Kostümwahl und kleinen Spielen im Klassenraum.
Anschließend ging es in einer (Schul-) Polonäse in die Turnhalle, wo kräftig gefeiert wurde.
Verschiedene Klassen gestalteten ein kleines Programm mit Sketchen und Tänzen.
Abschließend ´flogen´ dann noch die Kamelle mit einem lauten Helau durch die Turnhalle.